Skip to main content

Vorgehensweise beim Vorliegen geringer Krankheitsanzeichen

Nach bisheriger Regelung konnten Personen, die einen Infekt ohne deutliche Beeinträchtigung des Wohlbefindens bzw. ohne deutlichen Krankheitswert haben (z. B. nur Schnupfen, leichter Husten), die Schule besuchen. Aufgrund der geänderten Infektionslage ist vom Besuch der Schule durch diese Personengruppe ab 26.10.2020 abzusehen. Eine mindestens 24-stündige Besserungsphase zuhause soll abgewartet oder ein Arzt zu Rate gezogen werden.

Personen, die eine bekannte Symptomatik im Rahmen einer chronischen Erkrankung (z. B. Heuschnupfen, Pollenallergie) aufweisen, sind davon weiterhin ausgenommen.

Eine schematische Darstellung „Darf mein Kind in die Kindertageseinrichtung oder Schule?“ finden Sie hier

 

Hier finden Sie die schematische Darstellung in weiteren Sprachen (Englisch, Französisch, Arabisch, Bulgarisch, Rumänisch, Italienisch, Türkisch, Russisch)