Skip to main content

Medientechnologe/-technologin Druck, Medientechnologe/-technologin Siebdruck

Medientechnologen arbeiten in Druckereien. Sie bedrucken die unterschiedlichsten Materialien und vervielfältigen mit speziellen Produktionstechnologien visuelle Informationen.

Medientechnologen Druck mit den Fachrichtungen Offsetdruck, Hochdruck, Tiefdruck und Digitaldruck stellen z.B. Broschüren, Kalender, Visitenkarten, Bücher, Zeitschriften, Etiketten, Verpackungen, Tapeten und Banner her.

Medientechnologen Siebdruck bedrucken Textilien, Taschen, Kugelschreiber, Feuerzeuge, CD und jede Art von Keramik.

Die Arbeit der Medientechnologen ist sehr vielseitig. Aufgrund der Vielzahl unterschiedlicher Druckaufträge bedarf es auch ganz unterschiedlicher Drucktechnologien. Medientechnologen sind im gesamten Printworkflow tätig. Sie führen eine auftragsbezogene Produktionsplanung durch, bereiten Daten für den Druck auf, stellen Druckformen her, richten Druckmaschinen ein, kontrollieren den Druckprozess und sind auch an der Produktbearbeitung beteiligt. Außerdem beraten sie Kunden auftragsbezogen.

Die Ausbildung findet dual statt (zu 2/3 am Lernort Betrieb und zu 1/3 am Lernort Berufsschule)

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Ausbildungsabschlussprüfung: vor der zuständigen Kammer (IHK)

Beschulung: Landesfachklassen, Blockunterricht (eine Woche Schule)


Organisatorisches

  • Zulassungsvoraussetzung:

    Gültiger Ausbildungsvertrag

  • Beschulungsstandort:

    Außenstelle Malstatt

  • Beschulungsart:

    Blockunterricht (eine Woche)



Kontakt

StD B. Sander
Abteilungsleiter
+49 681 9481811
mal@tgbbz2.de